„Der Sommer lockt mit Leckereien.“

Behalten Sie trotzdem Ihre Gesundheitswerte im Blick.

„Heute ist ein herrlicher Sommertag, wir holen den Grill raus.“ Eigentlich eignet sich Grillen perfekt für Menschen mit Bluthochdruck. Denn bei dieser Zubereitungsart wird fast kein Fett und keine weiteren Gewürze mehr hinzugefügt. Doch fertig mariniertes Grillgut ist nicht gerade die erste Wahl für Hypertoniker. Denn der Salz- und Fettanteil ist oft zu hoch. Wir halten gesunde, leckere Alternativen für Bluthochdruckpatienten bereit, die auf Genuss nicht verzichten wollen.

Würstchen, Steak, Kotelett & Co. Laut einer Studie wandert in Deutschland circa zu 98% saftiges Fleisch auf den Grillrost. Bluthochdruckpatienten sollten sich in puncto Fleischeslust jedoch mäßigen und eine eher fleischarme Kost wählen. Wenn es unbedingt Fleisch sein muss, dann wäre Hähnchen beispielsweise eine gesunde Alternative. Das unschlagbare Argument: Es hat circa 50% weniger Kalorien als die beliebte Bratwurst und ist mindestens genauso geschmackvoll.

Grillfisch – so gesund wie lecker

Bestimmte Fischsorten stecken voller gesunder Omega-3-Fettsäuren, die sich positiv auf das Herz-Kreislaufsystem von Bluthochdruckpatienten auswirken. Allen voran die fettreichen Fischsorten, wie z.B. Lachs und Thunfisch. Auch Forelle und Wolfsbarsch, die im Ganzen gegrillt werden, können bei Bluthochdruckpatienten auf dem Speisplan stehen.

Jetzt kommt Gemüse auf den Grill

Sie werden überrascht sein, wie köstlich Gemüse vom Grill schmeckt. Wie wäre es mit Champignonspießen oder knackigen Zucchini- oder Auberginenscheiben, die mit Kräutern gewürzt werden? Auch Paprika, Maiskolben, marinierte Süßkartoffeln, Avocado- und Auberginen-Röllchen sind gegrillt ein Geschmackserlebnis. Sie haben Lust auf Süßes? Dann versuchen Sie es doch mal mit gegrillten Bananen oder Pfirsichen. Noch ein Tipp: Marinieren Sie Gemüsespieße selbst. Einfach aus Olivenöl, Pfeffer und Knoblauch eine Marinade herstellen, mit Chili, Oregano oder Petersilie würzen und die Gemüsespieße hineinlegen.

Es gibt viele Möglichkeiten, auch als Bluthochdruckpatient den nächsten Grillabend zu genießen.